Logo: Cusanusstift, St. Nikolaus-Hospital

Der Barocksaal

In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde die Stiftsanlage außen barockisiert und um einen repräsentativen barocken Gebäudetrakt ergänzt. Im prunkvollsten der so entstandenen Räume erinnert das gesamte Bildprogramm an den Stifter: vier 'biographische' Portraits aus der Werkstatt des Johannes Leutzgen aus Graach zeigen Cusanus an wichtigen Stationen seines Lebens: als Student, als Konzilsteilnehmer, bei der feierlichen Investitur als Kardinal und als Stifter des St. Nikolaus-Hospitals.

Die Stuckdecke, die als eine der wertvollsten im Trierer Land gilt, thematisiert in reicher Symbolik den cusanischen Leitgedanken von der "concordantia catholica", "allumfassenden Einheit".

Abb.: Gründungsakt des St. Nikolaus-Hospitals Abb.: Detail der Stuckdecke