Logo: Cusanusstift, St. Nikolaus-Hospital

Die Stiftung

Der Gelehrte, Kardinal und Fürstbischof Nikolaus von Kues, auch Cusanus genannt, stiftete in seinem Geburtsort ein "Armenhospital" für 33 alte Männer aus allen Ständen: 6 Adlige, 6 Geistliche und 21 Gemeine und wählte den hl. Nikolaus zum Patron des Hauses.

Im Einvernehmen mit seinen Geschwistern dotierte er die Stiftung mit dem reichen elterlichen Erbe, vornehmlich Grundbesitz. Zu den Liegenschaften gehört auch ein Weingut. Die spätgotische Stiftsanlage nach klösterlichem Vorbild wurde durch die Jahrhunderte nie zerstört. Sie bietet in ununterbrochener Tradition bis heute alten Menschen (heute auch Frauen) Unterkunft und Fürsorge.

Eine Übersetzung der Stiftungsurkunde finden Sie hier.

 

Abb.: Stiftungsurkunde vom 3. Dezember 1458